home-laos_   ⟩   Wissenswert   ⟩   Digitalisierung III

Digitalisierung - aber wie?


digitalisierung

III. Planung, Umsetzung und Steuerung


Planung:

Nur wenn Sie planen, können Sie frühzeitig erkennen, ob und wann Sie sich verrannt haben. Eine Planung hilft Ihnen auch schneller, Fehler zu entdecken und entsprechend gegensteuern zu können. Versuchen Sie bei der Auswahl der IT-Tools und Plattformen immer flexibel zu bleiben. Denn die Entwicklung verläuft rasant.

Priorisierung

Priorisieren Sie alle Projekte unter Berücksichtigung aller Angaben.

Tipp:

Binden Sie Ihre Mitarbeiter bei der Priorisierung der Projekte ein.


Ziele

- Definieren Sie Ihre Ziele.
- Erstellen Sie ein konkretes Konzept und einen Maßnahmenplan.
- Erstellen Sie Projektpläne mit definierten Vorgaben und konkreter Zeitplanung.
- Legen Sie Verantwortliche für die einzelnen Projekte und Maßnahmen fest.
- Legen Sie gemeinsam messbare Zielvorgaben fest.
- Legen Sie Meilensteine fest.
- Legen Sie einen Leitfaden zum Umgang mit Fehlentwicklungen fest.
- Wie werden diese kommuniziert - und wie werden "Fehlentwicklungen" definiert?

Kommunikation

- Kommunizieren Sie die Ergebnisse der Analyse.
- Kommunizieren Sie die festgelegten Ziele.
- Kommunizieren Sie die kurzfristigen Erfolge.

Tipp:

Feiern Sie ...
... Ihre kurzfristigen Erfolge, um eine Aufbruchsstimmung zu erzeugen.
... Meilensteine, um die positive Stimmung zu steigern und zu stabilisieren.


Umsetzung:

Eine kundenorientierte Umsetzung geht in jeder Phase auf den Kunden zu. Dies stellt sicher, dass Anwenderfreundlichkeit und optimale Nutzungsorientierung gewährleistet sind. Zeigen Sie gegenüber Fehlern Toleranz und reagieren sie positiv. Nutzen Sie Fehler als Chance zu neuen Anstößen und treiben Sie das Projekt weiter. Reagieren Sie flexibel und sprechen Sie den Verantwortlichen und den Projektmitgliedern Mut zu.

Verfahren und Methoden

Starten sie jedes Projekt und jede Maßnahme mit der Analyse der aktuellen Situation. Selektieren Sie die für Ihr Unternehmen richtigen Methoden und Verfahren. Sie dürfen gerne- und müssen manchmal auch -Ihre eigene Verfahrensweise entwickeln!

Ziele

Passen Sie die Ziele für das jeweilige Projekt und die Maßnahmen an. Falls notwendig, fügen Sie neue Maßnahmen hinzu. Erstellen Sie messbare Zielvorgaben. Legen Sie fest, welche Teilziele kommuniziert werden müssen.

Planung und Kommunikation

Planen Sie Ihr Teilprojekt und kommunizieren Sie die Erfolge/den Status. (siehe Planung und Kommunikation)

Steuerung:

Die Steuerung nach Abschluss jedes Projekts ist zurzeit die wichtigste Stellschraube, da ständig neue Technologien den Markt überfluten.

Das bedeutet fast täglich: Nach dem Projekt ist vor dem Projekt... Damit Ihre Mitarbeiter dies einordnen können und schätzen lernen, sollten Sie sie in die Lage versetzen, eigenständig Fehlentwicklungen zu erkennen. Und Sie sollten Ihnen vor allem einen Handlungsfreiraum für Korrekturen schaffen.

Dashboard/ KPI

Erstellen Sie ein Kennzahlensystem, um Ihren Fortschritt zu überwachen. Überwachen Sie die aktuelle Leistungsfähigkeit/den Output. Überwachen Sie den externen technologischen Fortschritt.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung!


Autor: Yanet Quintana
Datum: 23.08.2016
Bild:iStock

I. Digitalisierung - aber wie?
II. Grundvoraussetzung und Analyse ?



..