Digitalisierung

Digitalisierung von Dienstleistungen oder Service

Wett­be­werbs­fä­hig­keit wei­ter ent­wi­ckeln:

Die vor­an­schrei­ten­de Digi­ta­li­sie­rung und neue Tech­no­lo­gien ver­än­dern Märk­te schnell und radi­kal.

Völ­lig neue Wett­be­wer­ber mit inno­va­ti­ven Ange­bo­ten tau­chen auf, bis­he­ri­ge Wett­be­wer­ber bie­ten mit Hil­fe neu­er Tech­ni­ken neue Leis­tun­gen an. Oft bes­ser und güns­ti­ger.

Unter­neh­mer und Ent­schei­der sind im Zug­zwang, sich mit die­ser Ent­wick­lung zu befas­sen und selbst Ant­wor­ten zur digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on zu fin­den. Um sich im Wett­be­werb zu behaup­ten und/oder um neue Märk­te zu erschlie­ßen.

Gefragt ist die schnel­le Wei­ter­ent­wick­lung – und zwar wesent­lich schnel­ler, als man das noch von frü­her gewohnt ist.

Ihre Herausforderung

Unter­neh­men ste­hen mit der Digi­ta­li­sie­rung zwei Her­aus­for­de­run­gen gegen­über:

Sie müs­sen die neu­en Tech­no­lo­gien ver­ste­hen und ler­nen, die Digi­ta­li­sie­rung für sich zu nut­zen.

Par­al­lel dazu müs­sen Orga­ni­sa­ti­on und Pro­zes­se schnell und nach­hal­tig ange­passt wer­den.

Unsere Lösung

Wir unter­stüt­zen Sie dabei, den Digi­ta­li­sie­rungs­grad Ihrer Orga­ni­sa­ti­on zu erhö­hen und eine insti­tu­tio­na­li­sier­te Inno­va­ti­ons­fä­hig­keit zu imple­men­tie­ren, die sich selbst wei­terträgt.

Dazu ermit­teln wir zunächst auf Basis einer umfas­sen­den Ana­ly­se den Hand­lungs­be­darf und skiz­zie­ren die nöti­ge digi­ta­le Road­map.

Gemein­sam mit Ihnen und Ihren Teams ent­wi­ckeln wir die Fähig­keit, Neue­run­gen und Inno­va­tio­nen struk­tu­riert her­vor­zu­brin­gen und ver­an­kern die­sen Pro­zess als Stan­dard in der Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tur. Wis­sens­trans­fer wird so zur Basis der selbst­ler­nen­den Orga­ni­sa­ti­on.

Ziel sind ska­lier­bar umsetz­ba­re, markt­fä­hi­ge Pro­jek­te, die über mess­ba­re Ergeb­nis­se eine stär­ke­re Markt­po­si­ti­on und eine ein­deu­ti­ge Dif­fe­ren­zie­rung vom Wett­be­werb ermög­li­chen.

Mit­ar­bei­ter betrach­ten wir dabei als Trei­ber der Ver­än­de­rung, ihre Moti­va­ti­on ist essen­ti­ell dafür, die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on nach­hal­tig in der DNA der Orga­ni­sa­ti­on zu ver­an­kern.

Wir errei­chen die nöti­ge Offen­heit durch star­ke Ein­bin­dung aller Betrof­fe­nen ins Pro­jekt, durch einen hohen Betei­li­gungs­grad sowie durch För­de­rung des eigen­ver­ant­wort­li­chen Han­delns der Mit­ar­bei­ter.