Optimierung und Digitalisierung des Service

Optimierung, Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen

Markt­er­fol­ge aus­bau­en:

Am Markt erfolg­rei­che Orga­ni­sa­tio­nen mit vol­len Auf­trags­bü­chern müs­sen mehr Auf­ga­ben erle­di­gen, kön­nen jedoch nicht in allen Fäl­len auf zusätz­li­che Fach­kräf­te mit den nöti­gen Qua­li­fi­ka­tio­nen zurück­grei­fen. Die Opti­mie­rung im Unter­neh­men muss daher ste­tig vor­an­ge­trie­ben wer­den, denn der Per­so­nal­markt ist eng und teu­er gewor­den.

Das führt häu­fig zu vie­len Über­stun­den und unzu­frie­de­nen Mit­ar­bei­tern. Kun­den war­ten lan­ge auf Ant­wor­ten, zuge­sag­te Ter­mi­ne kön­nen nicht gehal­ten wer­den.

Unter­neh­men gelan­gen hier an ihre Wachs­tums­gren­zen.

Ihre Herausforderung

Im Span­nungs­feld zwi­schen Mit­ar­bei­ter­über­for­de­rung und Gewinn­rück­gang durch teu­res zusätz­li­ches Per­so­nal ste­hen Unter­neh­mer und Ent­schei­der vor der Auf­ga­be, Abläu­fe und Pro­zes­se so zu opti­mie­ren, dass sie mit den vor­han­de­nen Mit­ar­bei­tern mehr errei­chen kön­nen.

Feh­ler sol­len mini­miert und die Kun­den­zu­frie­den­heit erhal­ten oder gestei­gert wer­den.

Unsere Lösung

Wir unter­stüt­zen Sie dabei, die Pro­zes­se in Ihrer Orga­ni­sa­ti­on zu opti­mie­ren, zu auto­ma­ti­sie­ren oder zu digi­ta­li­sie­ren, um Abläu­fe effi­zi­en­ter zu gestal­ten, Res­sour­cen bes­ser zu nut­zen, die Qua­li­tät zu sichern und Kos­ten nach­hal­tig zu sen­ken.

Dazu ermit­teln wir zunächst auf Basis einer Ana­ly­se aller Abläu­fe den Hand­lungs­be­darf und skiz­zie­ren die nöti­ge Road­map.

Gemein­sam mit Ihnen und Ihren Teams ent­wi­ckeln wir ein Kon­zept zur Pro­zess­op­ti­mie­rung, Auto­ma­ti­sie­rung sowie Digi­ta­li­sie­rung, lei­ten die nöti­gen kon­kre­ten Schrit­te ab und pla­nen die Umset­zung der Teil­pro­jek­te. Dabei bera­ten wir auch zur Ein­füh­rung even­tu­ell nöti­ger Hard- und Soft­ware und unter­stüt­zen bei der Imple­men­tie­rung.

Ziel sind ska­lier­bar umsetz­ba­re Opti­mie­rungs­schrit­te, die über mess­ba­re Ergeb­nis­se eine Ver­bes­se­rung der Kos­ten­si­tua­ti­on, der Bear­bei­tungs- und Reak­ti­ons­zei­ten und der Kun­den­zu­frie­den­heit ermög­li­chen.

Mit­ar­bei­ter betrach­ten wir dabei als Trei­ber der Ver­än­de­rung, ihre Moti­va­ti­on ist essen­ti­ell dafür, die Trans­for­ma­ti­on nach­hal­tig in der DNA der Orga­ni­sa­ti­on zu ver­an­kern.

Wir errei­chen die nöti­ge Offen­heit durch star­ke Ein­bin­dung aller Betrof­fe­nen ins Pro­jekt, durch einen hohen Betei­li­gungs­grad sowie durch För­de­rung des eigen­ver­ant­wort­li­chen Han­delns der Mit­ar­bei­ter.